„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“

„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“

Zwei Kunststoffaugen und eine Sehbehinderte gucken auf die Welt – Ein Podcast mit Tamara „Tammy“ Keitel und Werner Momsen – und immer mal wieder mit Gästen.

Klappe auf!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Seit 40 Jahren in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf ist der Filmemacher Andreas Grützner ein großer Kenner der Inklusions-Szene. Und als Macher des Filmfestivals „Klappe-Auf“ hat er im wahrsten Sinne des Wortes schon viel gesehen und somit auch viel zu erzählen. Alle zwei Jahre gibt es auf seinem Filmfest spannende Kurzfilme aus der ganzen Welt zu entdecken. Behindertengerecht, immer mit Induktionschleifen zum Hören, Untertiteln zum Lesen und Gebärdendolmetschern zum Verstehen, sowie vielen Mitarbeitern mit und ohne Handicap. Einen Oscar wird das nicht bringen, aber jede Menge Miteinander. Und Action bitte...!

Wenn die Arbeit ein Sechser im Lotto ist

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kolleginnen-Treff im Feldstraßen-Bunker-Studio von Werner und Tammy. Chorschwester Elisabeth, in Fachkreisen von allen nur Lisa genannt, ist zu Gast und erzählt vom Glück als Musikerin bei Barner 16 arbeiten zu dürfen. Nach einem schweren Sturz als Kind verlief ihr Leben anders als das der andern Andern und sie brauchte einige Umwege, um auf die richtigen Menschen zu treffen, die sie so nehmen und schätzen wie sie ist. Aber jetzt, mit ihrem Job und einer tollen eigenen Wohnung, ist schon viel Schönes dabei. Ein Stück von diesem Glück gibt es in diesem Podcast.

Schön ist es auf der Welt zu sein

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sollte es zumindest. Für jeden. Egal wie und wer er oder sie ist!
Lore Scheier, Tammys und Werners Gästin in diesem Podcast, sorgt dafür, dass es gut anfängt, das „Auf der Welt sein“. Sie ist Hebamme im Kreissaal der Paracellsiusklinik in Henstedt-Ulzburg. Seit 40 Jahren hilft sie Kindern und Muddi & Vaddi bei einem guten Start in das Geschenk des Lebens. Auch wenn die Natur andere Wege als erwartet geht. Wie gehen sie und die gerade gewordenen Eltern damit um, wenn Kinder mit Einschränkungen auf die Welt kommen?
Ein Podcast über ein großes Wunder der Natur und wie diese den Menschen ihre eigenen Gesetze zeigt.
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Die Sonne geht auch im Dunkeln auf

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Dass Blinde oft mehr vom Leben mitbekommen als Sehende merkt man, wenn Musikerin Parija Masoumi aus ihrem Leben erzählt. Mit iranischen Wurzeln, vor 30 Jahren in Deutschland mit Handicap geboren, kennt sie die Welt nicht vom Sehen, aber umso mehr vom Hören, Sagen, Schmecken, Riechen und Fühlen. Und dass sie daran Spaß hat, merkt man in jedem Satz dieses Podcastes. Tammy und Werner haben große Freude daran, Parija als Gast, oder besser gesagt Gästin, zu haben. Vorsicht: Ansteckungsgefahr!
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Arbeitskollegen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Werner war dieses Mal busy und so musste Tammy den Laden alleine schmeißen.
Also rief sie ihren langjährigen Arbeitskollegen Carsten an. In dieser ungewohnten
Interviewsituation, lernt man ganz neue Seiten von langen Bekannten kennen.
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Leben und leben lassen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Johanna Martens Familie lebt man schon lange mit Behinderungen. Nicht mit den eigenen, sondern mit denen von andern. So betreut sie ebenso wie ihr Vater beim Hamburger Verein „Leben mit Behinderung“ Menschen mit Unterstützungsbedarf. Sie studiert neben ihrer Arbeit in Wohngruppen auch noch klinische Psychologie und beschäftigt sich für ihre Masterarbeit mit der Früherkennung bei Schwangeren. Was hier z.B. das frühe Wissen, einer wie auch immer gearteten Wahrscheinlichkeit zur Trisomie, bei den Betroffenen macht, ist heute das spannende Thema bei Tammy und Werner. Auch wenn es dabei kein richtig und falsch gibt, gibt es dazu viel zu sagen!
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Das "spectrum" vom Alsterdorf

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Evangelischen Stiftung Alsterdorf arbeiten viele Menschen mit und ohne Handicap. Einige von ihnen arbeiten seit einem Jahr im neuen “alsterspectrum“ in Hamburg Bahrenfeld. Es gibt dort viel zu tun, zum Beispiel im Versandzentrum, der Druckerei, der IT-Abteilung oder auch in der Kerzen- und Keramikwerkstatt. Die Cheffin von‘s Ganze, Martina Fredersdorf, erzählt über die Arbeit von Menschen mit Behinderungen und über ihre eigenen Aufgaben dort. Ein Talk mit einer Frau, deren Stimme man nicht so schnell vergisst.
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Peter und sein Bruder

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Pete the Beat", seines Zeichens Geräuschemacher und Welltrekordhalter im Dauerbeatboxen, ist nicht zu Tammy und Werner gekommen, um mit seinem Mund Autotüren zuzuknallen oder Hunde bellen zu lassen, nein, er ist da, um über seinen autistischen Bruder zu sprechen. Über die Inklusion in der Familie und wie es ist, mit einem Bruder zu leben, der von Geburt an anders als andere ist. Und ein paar Geräusche gibt es natürlich auch!
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Der bunte Hund von Alsterdorf

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Tammy und Werner wagen sich das erste Mal raus aus ihrem Weltraumstudio und gehen in das Epizentrum der Hamburger Inklusion, nach Alsterdorf, der Heimat der evangelischen Stiftung Alsterdorf. Dort lebt seit 74 Jahren der bald 81jährige Klaus Matzke. Mit sieben Jahren, kurz nach dem Krieg, in die damals noch Alsterdorfer Anstalten genannte Behinderten Einrichtung gebracht, hat er dort sein ganzes Leben gelebt und jede Menge Veränderungen und Entwicklungen mitgemacht. So auch die dunklen Zeiten mit Stacheldraht, Schlafsälen für 100 Kinder und Bestrafungen mit menschenunwürdigen Methoden. Zum Glück hat niemand sein sonniges Gemüt gebrochen. Jeder, der mehr als drei Mal in Alsterdorf war, kennt Klaus und nun, nach diesem Podcast, auch viele außerhalb der Stiftung.
„Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist Gemeinschaftsprojekt von:
Werner Momsen, www.werner-momsen.de
Barner 16, www.barner16.de
und Evangelische Stiftung Alsterdorf, www.alsterdorf.de

Werner allein zu Haus

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach langem Kontaktverbot endlich mal Gäste live im Studio und dann ist Tammy krank! Nix Ernstes, aber Grund genug, Werner mit Heiko Bergmann und Thomas Springfeld von der WaDe - Waldheim Begegnungs- und Beratungsstelle allein zu lassen. Sie verpasst ein fröhliches Gespräch über Inklusion auf dem Land, Beratung und Betreuung in Wohngruppen in Zeiten der Pandemie und die Begeisterung für Sport von Behinderten. Heiko Bergmann ist Erfinder und Initiator des Achimer I-Runs, einem großartigen Lauf-Event für Menschen mit und ohne Behinderung, den Werner schon mehrfach moderiert hat. Diesen Podcast sollte man vielleicht am besten mit Kopfhörern draußen im Wald beim Laufen hören ...

Über diesen Podcast

Zwei Kunststoffaugen und eine Sehbehinderte gucken auf die Welt
Ein Podcast mit Tamara „Tammy“ Keitel und Werner Momsen – und immer mal wieder mit Gästen.
Für die meisten Podcasts kommen zwei Menschen zusammen und plaudern über ein spezielles Thema oder auch nur über Gott und die Welt, was die so in den letzten Tagen gemacht haben. Das machen auch Tammy und Werner Momsen in „Wir sehen was, was Ihr nicht seht!. Aber die beiden sind anders als die andern Andern. Tammy ist so gut wie blind und Werner Momsen ein Mensch aus Stoff oder anders ausgedrückt: eine Puppe. Was Tammy durch ihre Augen nicht sieht und Werner Momsen durch seine Kunststoffaugen glaubt zu sehen, eröffnet ganz neue Blickwinkel auf das Tun und Geschehen in unserer Gesellschaft. Die beiden gucken genau hin was ihre sehenden, menschlichen Zeitgenossen so machen und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund, wenn auch sie einmal in der Woche die Geschehnisse der letzten Tage betrachten und sezieren. Erstaunlich wie Puppen und Blinde sich im Alltag zurechtfinden und scheinbar mehr sehen, als man sehen kann. „Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist ein ist lustiges Gespräch zweier bunter Vögel. Während in vielen Teilen noch nach dem richtigen Weg der Inklusion gesucht wird haben Tammy und Werner ihn schon gefunden und begegnen der Behindertenthematik in ihrem Podcast so, wie man ihr begegnen soll: Eine Behinderung ist normal, auch wenn alles anders ist. Und wie anders die Normalität dabei ist, erfährt man in diesem Podcast. Tammy und Werner bekommen immer mal wieder Gäste, mit denen sie gemeinsam „talken“. „Wir sehen was, was Ihr nicht seht!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Werner Momsen (www.werner-momsen.de), Barner 16 (www.barner16.de) und der evangelischen Stiftung Alsterdorf (www.alsterdorf.de).

von und mit Werner Momsen, Tamara Keitel

Abonnieren

Follow us